Archiv für den Monat: März 2015

Ich habe mir einen eigenen Basketballständer gekauft

Ich spiele seit fast 20 Jahren Basketball und habe mir nun endlich meinen eigenen transportablen Basketballständer für die Straße gekauft. Ich bin auf die Website basketballkoerbe.com gestoßen, die verschiedene Basketballständer, Basketballanlagen und Basketballkörbe testet gestoßen. Ich habe mich letztendlich für ein relativ teures Modell entschieden, dass aber in der Höhe verstellbar und sehr stabil ist. Mir war wichtig, dass der Korb auf die offizielle höhe von 305 cm eingestellt werden kann. Es macht wenig Sinn auf einen niedrigen Korb zu üben, wenn der richtig Korb in der Halle dann höher hängt. Am Ende des Tages verschlechtert man seinen Wurf mit einem zu niedrigen Korb sogar, Da ich einen hochwertigen Korb wollte, hab eich auch darauf geachtet, dass das Backboard sehr groß und stabil gestaltet ist. Die meisten Ständer ,die es im Handel für wenig Geld gibt, haben ein viel zu kleines Backboard und sind damit völlig unbrauchbar, um richtig zu trainieren. Bei Würfen aus größerer Entfernung geben viele  der günstigen Anlagen auch zu sehr nach, so dass der Wurf verfälscht wird und der Ball nicht richtig vom Brett abprallt.

Der Standfuß meines Korbs sollte der groß sein und sich mit viel Sand befüllen lassen. Ich möchte zwar keine Dunkings machen und mich an den Ring hängen, aber ein bisschen standfest und belastbar sollte die ganze Anlage trotzdem sein. Der Aufbau des Korbs war eigentlich sehr einfach, auch wenn ich mir dafür besser noch zwei helfende Hände geholt hätte. Dann wäre es einfach schneller gegangen.

Die Kinder in der Nachbarschaft haben sich sehr über den Basketballständer gefreut. Es vergeht kaum ein sonniger Tag, an dem nicht der Ball gedribbelt und geworfen wird. Es macht Spaß zu sehen, wie sich die Kinder schnell verbessern und immer treffsicherer werden. Ich fühle mich an die Zeit erinnert als ich mit dem Basketball anfing.

Ich will nur jedem raten, auch einen guten Outdoor-Ball zu kaufen. Die teuren Bälle für die Halle nutzen sich auf Asphalt einfach viel zu schnell ab und sind dann völlig unbrauchbar.